Die Schulungsarbeit von DtN (Disciple the Nations) hat zum Ziel, Christen zur Mitarbeit im Reich Gottes vorzubereiten. Dies soll vor allem in ihrer eigenen Umgebung geschehen. Dafür arbeiten wir eng mit lokalen Gemeinden und Gemeindeverbänden zusammen. Wir helfen bei der Durchführung von Gemeindeprogrammen, wie Evangelisations-Veranstaltungen, Jüngerschaftsprogrammen, Gemeindegründungen und Mitarbeiterschulungen.

 

Wir streben danach, dass unser Dienst den lokalen Gemeinden hilft folgende Charakteristiken zu entwickeln:

 

 

Einheimisch

 

Das Selbstverständnis der Christen soll im Wort Gottes gegründet und in einer Ortsgemeinde durch Einheit und Abhängigkeit zu einander ausgedrückt werden. Es soll auch in ihrem Kontext einen einheimischen Charakter finden und dadurch die Christen zu einem leuchtenden Zeugnis für ihre Umgebung werden lassen.

 

 

Selbstständig

 

Ein weiteres Ziel ist, die Gemeindearbeit so zu stärken, dass die einheimischen Christen den Auftrag der Zurüstung zum Dienst in Zukunft selbsterhaltend übernehmen können.

 

 

Multiplizierbar

Gute Jüngerschaftsarbeit ist der Ausgangspunkt für treue Mitarbeiter, die später darauf bedacht sind, andere anzuleiten. Unser Grundsatz dafür lautet: Von Jüngerschaft zur Leiterschaft. Was wir anstoßen, soll für Einheimische wiederholbar sein.

 

 

Nachhaltig

Wir wollen vor Gott und Menschen verantwortungsbewusst leben und handeln. Bei allen unseren Tätigkeiten, geht es darum, einen bleibenden Wert zu schaffen. Die Projekte in die volle Verantwortung der örtlichen Gemeinden zu führen, soll das Ziel unserer Arbeit sein.