Mit dem Arbeitsbereich DtN wollen wir vor allem das tun, was Einheimische momentan nicht selber erreichen. Wir stoßen damit Prozesse an, die einheimische Gemeinden in die Selbstständigkeit und Selbsterhaltung führen. Das einheimische Team und ihre Mitglieder sind die Initiatoren der Veränderung und Erneuerung. Sie sind Missionare in ihrem eigenen Land.

 

Speziell in Malawi findet zurzeit ein geistlicher Aufschwung statt. Es wächst der Wunsch und Bedarf nach biblischer Jüngerschaft und biblischer Leiterschaft. Wir werden immer häufiger gebeten das Jüngerschaftsprogramm und DtN Schulungen deutlich auszuweiten. Wir sehen gute Möglichkeiten mit der Situation, die Gott vorbereitet hat, effektive Gemeindearbeit zu leisten. Dafür muss die Grundlage in Form von fähigen Mitarbeitern, finanziellen Mitteln und starker Rückendeckung mit bewusstem Gebet gegeben sein.

 

Die Prinzipien dieses Arbeitsbereiches sind in vielen Ländern anwendbar. Dort, wo Menschen zum Glauben finden und neue Gemeinden entstehen, müssen sie gestärkt und ermutigt werden, damit sie auch andere Menschen zu Jüngern machen. To All Nations ist darauf bedacht, DtN sukzessiv auf weitere Länder und Kulturkreise ausweiten um so die Gemeindearbeit weltweit zu fördern.

Spenden

 

To All Nations e.V.

Kreissparkasse Mayen

IBAN: DE38 5765 0010 0098 0278 73

BIC-/SWIFT-Code: MALADE51MYN

Verwendung: 60-203-00 Disciple the Nations -Malawi-

 

Mehr Info

 

To All Nations

 

„Disciple the Nations“ ist ein Arbeitsbereich des Missionswerkes To All Nations e.V. aus Deutschland.

http://to-all-nations.de

 

 

 

 

 

      DtN Facebook

 

      https://www.facebook.com/DE.DiscipleTheNation