Das Jüngerschaftsprogramm

 

Solide biblische Jüngerschaft bildet die Grundlage für das Wachstum der Gemeinde Jesu Christi. Durch bewusste Anleitung in der Nachfolge werden Christen befähigt, in ihrem täglichen Leben Entscheidungen nach dem Willen Gottes zu treffen und in der persönlichen Beziehung zu Jesus Christus zu wachsen. Sie lernen, sich in die Ortsgemeinde und in der Gesellschaft mit Opferbereitschaft einzubringen.

 

Dafür haben wir einen kontextualisierten Jüngerschaftskurs entwickelt. Er bildet das Herzstück unseres Dienstes und dient dazu, Jüngerschafts-Prozesse anzustoßen. Indem die einheimischen Mitarbeiter Jüngerschaft in den Gemeinden selber vorantreiben, fördern sie die Gaben der einzelnen Mitglieder und das Wachstum der Gemeinde.

 

 

 

 

In drei separaten Modulen wird Jüngerschaft in den Gemeinden aufeinander aufbauend gefördert.

 

„The Sowers Training“ (Glaubensgrundlagen)

Dieses erste Modul vermittelt Glaubensgrundlagen. Die Schulung wird lokal in den Gemeinden durchgeführt. Ein Trainer ist für zehn Tage in der Gemeinde, um täglich eine Lektion zu unterrichten. In Kleingruppen werden grundlegende christliche Disziplinen (Stille Zeit, Beten, Dienen,...) mit vielen praktischen Aufgaben und Beispielen aus ihrem Leben eingeübt und gefestigt.

 

The Builders Training“ (Zurüstung)

In dem zweiten Modul werden fähige Mitarbeiter nach dem Prinzip von 2. Timotheus 2,2 darin unterrichtet, wie sich Mitarbeiter multiplizieren und wie sie selber Bibelarbeiten ausarbeiten und unterrichten können. Sie erlernen Strategien und Kompetenzen, um das Wort Gottes auszulegen, eine Lektion zu erstellen und andere anzuleiten.

 

„Volunteers Training“ (Förderung)

Mit dem dritten Modul werden die Trainer, die tatsächlich viel in Jüngerschaft investieren und Jüngerschaftskurse durchführen, systematisch betreut. Dabei werden sie gefördert, geschult, und motiviert weiterzumachen.

 

 

 

Das Seminarprogramm


Mit unserem Seminarprogramm helfen wir aktiven Mitarbeitern dabei, ihre geistlichen Gaben zu entwickeln und zu stärken. Dies ist wichtig, damit die leitenden Mitarbeiter in den Gemeinden dann in den Bereichen der Jugendarbeit, Arbeit mit Kindern, Evangelisation, Jüngerschaft, usw. effektiver mitarbeiten können. Die Zurüstung und Förderung durch die Seminare konzentriert sich neben der Wissensvermittlung verstärkt darauf, praktische Fähigkeiten zu entwickeln, sei es im Umgang mit der Schrift und des Unterrichtens, oder das Organisieren und Leiten von Dienstbereichen.

 

Der Bedarf und die Nachfrage nach solchen Schulungsseminaren ist sehr groß. In diesem Zusammenhang erstellen wir Schulungsmaterialien, die den einheimischen Christen als Hilfe zur Verfügung stehen. Kontinuierlich wird daran gearbeitet, weitere Publikationen zu erstellen, die die Einheimischen in ihrem selbstständigen Arbeiten anleiten sollen.

 

 

 

Das Jugendprogramm "True Love Waits"

 

Das Programm „True Love Waits“ ist in Deutschland unter dem Namen „Wahre Liebe Wartet“ bekannt. Es ist eine Serie von Bibelarbeiten, die speziell für Jugendliche entwickelt wurde. Im Wesentlichen geht es darum, wie Gott die Ehe und Intimität für den Menschen geschaffen hat und wie Jugendliche in ihrem Wandel mit Gott ihre sexuelle Reinheit bewahren. 

 

Häufig sind Jugendliche in Malawi schon sehr jung sexuell aktiv und viele Mädchen werden schon sehr früh schwanger. Sie sind jedoch oft zu jung um zu heiraten, oder um eine echte Beziehung zu führen. Als Ergebnis bleiben die jungen Mütter zunehmend alleine mit den Kindern. Das beutet in den meisten Fällen, dass sie die Schule abbrechen müssen. Was wiederum zur Folge hat, dass sie später sehr schwer eine Arbeit finden, die sie versorgt. So kommen sie in den Kreislauf der Armut, aus dem sie kaum alleine ausbrechen können. Häufig spielen Prostitution und Okkultismus dabei eine Rolle.

 

Das Jugendprogramm gestaltet die Bibelarbeiten so, dass junge Menschen von Gott lernen, wie Er sich Beziehungen und Intimität gedacht hat. Jugendliche werden ermutigt, Gott und ihrem zukünftigen Partner die Treue zu bewahren.